Vereinsnachricht

Jahresrückblick der Sportschützen


In der vereinseigenen Gaststätte begrüßte er neben den zahlreich erschienen Mitgliedern auch die neue Pächterfamilie Falcone, die seit Kurzem nicht nur für die Schützen, sondern für alle Dettinger ein typisch italienisches Speisenangebot bereit hält und auch Pizza- und Pasta Gerichte zum Mitnehmen anbietet. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder ließ er das vergangene Jahr mit seinen zahlreichen Arbeitseinsätzen, aber auch den vielen geselligen und sportlichen Veranstaltungen  in weitgehend chronologischer Abfolge noch einmal Revue passieren. Schriftführer Karl Götz berichtete über die geleistete Arbeit in den Ausschusssitzungen und Sportleiter Reiner Volmer über die sportlichen Leistungen der einzelnen Schützen und Wettkampfmannschaften. Jugendleiter Daniel Wälde konnte über das Bogenschießen bereits einige neue Gesichter vermelden. Schatzmeister Stefan Heisler legte einen ausführlichen Bericht über Einnahmen und getätigte Ausgaben vor. Nachdem auch die Kassenprüfer eine insgesamt positive Bilanz zogen und die vorbildliche Buchführung lobten, beantragte Bürgermeister Michael Hillert nach seinem Grußwort die Entlastung der Vereinsleitung, die einstimmig erteilt wurde.
Anschließend wurde über den Entwurf der überarbeiteten Vereinssatzung, den jedes Vereinsmitglied im Vorfeld erhalten hatte, abgestimmt. Die Überarbeitung war notwendig geworden, weil in der bisherigen Fassung weder Haftungsfragen, noch Pflichten von Vereinsmitgliedern geregelt waren. Ebenso fehlten Regelungen zum Datenschutz. Die Neufassung wurde einstimmig, ohne Änderungen angenommen. Auch die Jugendsatzung, die am Vortag in der Jugendversammlung in ihrer überarbeiteten Form einstimmig beschlossen worden war, wurde bestätigt.
Eine angenehme Aufgabe war es anschließend, langjährige Mitglieder zu ehren. Christine Essig erhielt die bronzene Ehrennadel für 10-jährige Mitgliedschaft.
Mathias Reicherter, Marc und Reiner Vollmer die silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft und Martin Beck die goldene Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft.
Weil vor 50 Jahren der damalige Vereinsvorstand Paul Jäger eine größere Gruppe von gleichaltrigen Jugendlichen für den Schießsport begeistern konnte, erhielten  sechs von den sogenannten „Pauls Buaba“ für 50-jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel. Ausgezeichnet wurden Rolf Beck, Hartmut Jäger, Rudi Keinath, Martin Notz, Egon Steinert und Martin Trost.
Anträge waren keine eingegangen und so wurde die harmonisch verlaufene Versammlung der Sportschützen nach Bekanntgabe einiger wichtiger Termine von OSM Anton Jäger offiziell geschlossen, was die Mitglieder aber nicht daran hinderte, sich in gemütlicher Runde weiterhin über die „alten Zeiten“ auszutauschen.
^
Redakteur / Urheber
Anton Jäger

  • 21.11.2019
  • 04:12 Uhr