Vereinsnachricht

Egon Steinert ist der neue Schützenkönig von Dettingen


Die Vereinsleitung und die noch amtierende Schützenkönigin Viktoria Ferenc hatten hierzu eingeladen und für Speis und Trank gesorgt. Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, begrüßte OSM Anton Jäger die 18 teilnehmenden Schützinnen und Schützen und gab den Wettkampf durch die amtierende Schützenkönigin um 15:10 Uhr frei. Am großen Fernsehmonitor konnten dabei die Anwesenden beobachten, wie gut oder schlecht der einzelne Schütze traf. Nach drei Durchgängen kam um 15:50 Uhr wieder Viktoria Ferenc an die Reihe und mit einem sehr gut platzierten Schuss holte sie den Apfel vom Sockel. Sie war damit zweite Ritterin, aber somit auch aus dem Rennen um ein höheres Amt. Anschließend galt es das Zepter abzuschießen, welches bereits nach zwei Durchgängen eine leichte Schräglage zeigte. Allerdings streiften zunächst alle Schützen das Ziel immer nur mehr oder weniger knapp, weshalb es zwar nach und nach weiter in Schräglage geriet, aber letzten Endes nicht fiel. Erst Sportleiter Reiner Vollmer setzte schließlich mit dem 107. Schuss einen Volltreffer und brachte das Zepter zu Fall, womit er sich um 16:40 Uhr gleichzeitig zum ersten Ritter kürte.
Beim Schießen um die Königskrone waren längere Zeit keine Wirkungstreffer festzustellen und so zog sich das Schießen hin. Als Egon Steinert um 17:30 Uhr zum Gewehr griff und den 167. Schuss abgab, rechnete daher auch noch niemand mit einer Entscheidung – doch zur Überraschung Aller fiel die Krone wie vom Blitz getroffen zu Boden und somit war Egon Steinert der neue Schützenkönig. Nach dem anschließenden Königsessen in der Vereinsgaststätte saßen die Schützen und die neuen Würdenträger auf der Schießanlage noch einige Stunden gemütlich zusammen und feierten in die Nacht hinein.
^
Redakteur / Urheber
Anton Jäger

  • 19.12.2018
  • 00:37 Uhr