Vereinsnachricht

Peter Bergmann holt sich die Königskrone


Insgesamt 19 Schützen, sowie einige Zuschauer hatten sich am Samstagnachmittag rechtzeitig auf der Schießanlage eingefunden. Bei der Begrüßung dankte OSM Anton Jäger dem noch amtierenden Schützenkönig Egon Steinert dafür, dass er an diesem Nachmittag für einen kleinen Imbiss und Getränke gesorgt hatte. Somit sollte einem spannenden Wettkampf, bei angenehmen Außentemperaturen, nichts im Wege stehen und  um 15:04 Uhr fiel der erste Schuss. Nach zwei Durchgängen zeigten die Schüsse Wirkung und mit jedem weiteren Schuss wurde es spannender. Den entscheidenden Schuss setzte dann Frank Liedtke, der mit dem 55. Schuss den Apfel zu Fall brachte und damit 2. Ritter wurde. Das Zepter zeigte sich anschließend doch etwas widerspenstiger. Nach knapp drei Durchgängen war es schließlich Thomas Jäger, der es mit dem 72. Schuss zu Fall brachte und damit 1. Ritter wurde. Beim Kampf um die Krone schließlich waren lange Zeit keine Wirkungstreffer festzustellen. Erst nach vier Durchgängen kam langsam Spannung auf, weil es schien, als würde die Krone bei einem guten Treffer fallen. Mit Beginn des sechsten Durchgangs bestand für Egon Steinert sogar die Chance, seinen Königstitel zu verteidigen, doch er scheiterte ebenso wie die nachfolgenden fünf Schützen. Erst Peter Bergmann holte die Krone mit dem 101. Schuss vom Sockel und durfte die Gratulationen seiner Vereinskameraden zum Königstitel 2020 in Empfang nehmen. Danach ließen die Schützen beim Königsessen in der Vereinsgaststätte den Tag ausklingen.
^
Redakteur / Urheber
Anton Jäger

  • 16.12.2019
  • 13:14 Uhr