Vereinsnachricht

Auftaktwettkämpfe mit Luftdruckwaffen


Luftpistole: Am ersten Wettkampftag in der Bezirksliga hatte Dettingen Heimrecht und zunächst die Sportschützen aus Ötlingen als Gegner. Anton Jäger trat auf Position eins gegen Roland Preissler an und hatte immer knapp die Nase vorne. Mit einer Sechs im letzten Schuss allerdings vergab er den möglichen Sieg und unterlag mit 355:357.
Reiner Vollmer dagegen hatte seinen Kontrahenten, Andreas Rieke, stets im Griff und holte mit 361:347 einen Punkt für Dettingen. Rudi Trost auf Position drei bestritt gegen Sylke Bauer einen ausgeglichenen Wettkampf, hatte am Ende allerdings mit 338:334 die Nase vorne. Matthias Thomas wiederum unterlag auf Position vier gegen Herbert Rieke in einer wechselhaften Begegnung mit 335:340. Den entscheidenden dritten Einzelpunkt zum Mannschaftssieg holte auf Position fünf Martin Beck gegen Eckhard Zeiser mit souveränen 348:340.
Gegen den zweiten Gegner, die Sportschützen aus Dettingen Teck, gelang den Ermstäler Schützen sogar ein 5:0 Punktsieg. Daniel Wälde bot auf Position eins Sven Laubscher mit 354:350 Paroli. Anton Jäger war gegen Peter König auf Position zwei, trotz einer schwachen dritten Serie, immer auf der sicheren Seite und gewann mit 352: 344. Reiner Vollmer’s Gegner war Daniel Keller, den er mit 356:348 stets deutlich auf Abstand hielt. Matthias Thomas profitierte insbesondere von einem schwachen Start seines Gegners, Christian Kauderer, und holte damit ungefährdet seinen Punkt mit 338:332. Etwas knapper war der Sieg von Martin Beck über Mathias Imrich. Nach einem Rückstand in der ersten Zehnerserie profitierte er von einem Leistungseinbruch seines Gegners in der zweiten Zehnerserie und so hatte er mit 339:335 am Ende die Nase vorne.
Luftgewehr: In der Bezirksoberliga mussten die Luftgewehrschützen ihren ersten Wettkampftag auswärts, in Willmandingen bestreiten und zum Auftakt gegen den übermächtigen Gastgeber antreten. Jens Wahl hatte auf Position eins Christine Traub als Gegnerin gegen die er vergeblich ankämpfte und am Ende mit 379:384 unterlag. Thomas Jäger war gegen Wolfgang Drescher stets im Hintertreffen und verlor den ungleichen Zweikampf mit 370:384. Viktoria Ferenc hätte gegen Frank Heinz die Möglichkeit gehabt einen Siegpunkt für Dettingen zu holen, doch sie unterlag ihm mit 353:359. Ähnlich erging es Daniel Wälde gegen Frank Bahnmüller, der mit 353:356 seinen Punkt abgab. Eindeutig wiederum war der Punktverlust von Lisa-Carolin Fuhs gegen Emily Klinz, die sich mit 343:371 trennten.
Am Nachmittag stand die Begegnung gegen die SGi Reutlingen im Wettkampfprogramm. Jens Wahl war diesmal konzentrierter und besiegte Eckart Reicherter souverän mit 386:373. Thomas Jäger dagegen fand nicht in den Wettkampfmodus und unterlag Albert Lorenz mit 360:368. Anders dagegen Viktoria Ferenc, die sich in dieser Begegnung deutlich steigerte und ihren Gegner Dominic Meyer mit 368:355 deutlich in die Schranken wies. Daniel Wälde hatte mit Alexandra Laufer eine starke Gegnerin erwischt, der er mit 354:370 klar unterlag. Lisa-Carolin Fuhs lieferte sich mit Matthias Schöneberg einen spannenden Wettkampf, bei dem sie aber immer in Führung lag, am Ende mit 341:330 siegte und damit den entscheidenden dritten Punkt zum Mannschaftssieg holte.
^
Redakteur / Urheber
Anton Jäger

  • 16.12.2019
  • 14:38 Uhr