Rahmkuchen

Zubereitung

Aus dem Backbuch einer Dettinger Bürgerin stammt das nachfolgende Rezept des berühmten Dettinger Rahmkuchens:

Aus den Teigzutaten einen glatten, mittelfesten Hefeteig bereiten und gehen lassen. Anschließend auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und in ein gut gefettetes Backblech Ø 28–30 cm legen. Kleinen Rand formen. Für den Belag alle Zutaten gut mit einem Schneebesen verrühren und gleichmäßig auf dem vorbereiteten Teigboden verteilen. Bei 250°C circa 30 Minuten lang backen

Natürlich ist jeder Dettinger Rahmkuchen eine Spezialität für sich. Eigene Wünsche und Inspirationen stehen dem individuellen Rahmkuchen nicht entgegen.

Und denken Sie daran: den original Dettinger Rahmkuchen bekommen Sie natürlich besonders lecker auf der Dettinger Backhaushockete!

Rahmkuchen - am besten aus einem Dettinger Backhaus

Zutaten

Ausreichend für ein viereckiges Backofenblech.

Gesalzener Hefeteig
  • 200 g Mehl (Typ 405)
  • 150 g Mehl (Typ 1050)
  • 20 g Hefe
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 3 Esslöffel Öl
  • circa 1/4 Liter lauwarmes Wasser

Belag
  • 3 Becher (je 200 g) Schmand (24% Fett)
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 gehäuften Esslöffel Mehl
  • klein geschnittene Zwiebeln und/oder Kümmel nach Belieben

  • 19.12.2018
  • 00:54 Uhr