Mehr zum Thema

Gemeindenachricht

Tischlein-deck-dich


Wolfgang Kauter ist ein Garant für eine lustige Märchenveranstaltung. Nicht nur die 4-Jährigen, auch die älteren Kinder waren begeistert bei Tischlein-deck-dich dabei. Schließlich war es kein Theater nur zum Zuschauen, sondern zum Mitspielen. Eine ganz wichtige Rolle wurde gleich am Anfang verteilt, die Drehorgelspielerin. Sie hatte wohl die anstrengendste Aufgabe, musste sie doch schön gleichmäßig mit viel Kraft der alten Drehorgel die flotten Melodien entlocken.

Außerdem wurden die Rollen der drei Müllersöhne vergeben, den Müller spielte Wolfgang Kauter selbst. Das Märchen ist bekannt, toll, wie das „Tischlein-deck-dich“ phantasievoll umgesetzt wurde, ebenso natürlich der Goldesel und der Knüppel aus dem Sack. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die zuschauenden Kinder das Geschehen, gaben den mitspielenden Kameraden Tipps und freuten sich am Ende, dass das Märchen gut ausging und der jüngste Müllersohn dem habgierigen Wirt die kostbaren Löhne wieder abluchsen konnte.

Weiter geht es am Dienstag, 14. November um 17.15 Uhr mit dem theater en miniature und der Elefantengeschichte von „Winzig“.

  • 17.12.2018
  • 13:54 Uhr