Mehr zum Thema

Gemeindenachricht

Ordonnanzwaffenschützen bleiben Oben


Ordonnanzgewehr: In die Rückrunde starteten die Dettinger Schützen gleich mit einer sehr guten Mannschaftsleistung gegen die Schützen aus Großbettlingen. Sowohl Eberhard Handel als auch Anton Jäger  erzielten an diesem Tag sehr gute 95 Ringe und auch Manfred Müller war mit 94 Ringen fast gleich gut in Form. Mit diesen 284 Mannschaftsringen war auch der Sieg über die Großbettlinger Mannschaft gesichert, die 281 Ringe erreicht hatte.
Am darauffolgenden Wettkampftag war die zweite Mannschaft aus Schlaitdorf Gegner der Dettinger Schützen. Deren Schützen brachten mit zusammen 282 Ringen nicht ihre gewohnte Leistung und diese Schwäche hätte die Dettinger Mannschaft gerne ausgenutzt. Doch lediglich Eberhard Handel war mit 92 Ringen einigermaßen in Form. Anton Jäger dagegen erreicht nur 90 Ringe und Frank Liedtke kam mit 89 Ringen in die Mannschaftswertung. Mit den damit erzielten 271 Ringen hatte auch Dettingen einen neuen Tiefpunkt erreicht.
Zum Abschluss der Wettkampfrunde stand der Rückkampf gegen die zweite Uracher Mannschaft im Wettkampfkalender. Deren Schützen hatten insgesamt 277 Ringe geschossen. Auf Dettinger Seite war Anton Jäger mit 94 Ringen wieder in einer besseren Form und auch Eberhard Handel kam auf ordentliche 93 Ringe. Ein Sieg schien damit in greifbarer Nähe, es fehlte nur noch das Ergebnis von Manfred Müller. Wider Erwarten reichte es ihm aber nur zu 90 Ringen und so blieb es bei einem Unentschieden.
 
Freie Pistole: Den letzten Wettkampf hatten die Pistolenschützen in Gächingen zu bestreiten. Mit guten 240 Ringen stellte Reiner Vollmer seine derzeit gute Form einmal mehr unter Beweis. Auch die Leistungskurve von Karl Götz zeigte mit 234 Ringen wieder deutlich nach oben. Anton Jäger steuerte schließlich noch 232 Ringe zum Mannschaftsresultat von 706 Ringen bei. Die Gächinger Schützen allerdings legten mit 732 Ringen ihren besten Wettkampf hin und so blieb den Dettinger Schützen nur der Trost, dass diese Niederlage nichts mehr am Tabellenplatz acht änderte.
^
Redakteur / Urheber
Anton Jäger

  • 19.06.2019
  • 00:50 Uhr