Nachricht

Landesfamilienpass


Es ist wieder soweit: Die Gutscheinkarten zum Landesfamilienpass sind ab sofort im Bürgerbüro des Rathauses erhältlich.

Einen Landesfamilienpass können erhalten:

  • Familien mit mindestens drei Kindern, für die ein Anspruch auf Kindergeld besteht und die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Alleinerziehende, die mit mindestens einem Kind, für das ein Anspruch auf Kindergeld besteht, in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Familien mit einem schwerbehinderten Kind (Grad der Behinderung von mindestens 50), für das ein Anspruch auf Kindergeld besteht,
  • Familien, die Hartz IV- beziehungsweise kinderzuschlagsberechtigt sind und die mit ein oder zwei Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben, für die ein Anspruch auf Kindergeld besteht,
  • Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben

Der Landesfamilienpass ist einkommensunabhängig.

Bitte zum notwendigen Nachweis über die Berechtigung der Gutscheinkarten 2022 den Kindergeldnachweis bzw. Hartz IV-Bescheid bereithalten.

Familien, die bisher noch keinen Landesfamilienpass haben, aber die Voraussetzungen hierfür erfüllen, können die Erteilung des Landesfamilienpasses im Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung Dettingen an der Erms beantragen.

Neu am Landesfamilienpass:

In den Pass können neben der „Berechtigen Begleitperson“ vier weitere erwachsene „Begleitpersonen“ eingetragen werden, die den Pass zusammen mit den Kindern nutzen können. Diese müssen die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllen, wie z.B. Großeltern, Lebensgefährte, Aufsichtspersonen, etc. Von den eingetragenen Personen können bei Ausflügen aber höchstens jeweils zwei die Vergünstigung des Landesfamilienpass in Anspruch nehmen.

Wozu dient der Landesfamilienpass?

Der berechtigte Personenkreis kann mit der Gutscheinkarte 2022 und unter Vorlage des Landesfamilienpasses im Jahr 2022 insgesamt 22 Mal die staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg kostenfrei bzw. zu einem ermäßigten Eintritt besuchen. Dazu gehören z.B. das Schloss Heidelberg, das Porsche-Museum in Stuttgart, das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart oder das Dornier-Museum in Friedrichshafen.

Mittlerweile bieten auch viele nicht-staatliche und kommunale Einrichtungen Inhabern eines Landesfamilienpasses einen kostenfreien bzw. ermäßigten Eintritt in die jeweilige Einrichtung an. Auf der Homepage www.sozialministerium-bw.de sind unter „Soziales„ > „Familie“ > „Leistungen“ > „Landesfamilienpass“ eine Liste aller Staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg eingestellt, sowie eine Liste aller nicht- staatlichen Einrichtungen, die für Passinhaber einen kostenfreien bzw. ermäßigten Eintritt gewähren.

Aufgrund der derzeitigen Coronalage gibt es bei zahlreichen Kooperationspartnern Einschränkungen für einen Besuch. Zum Teil ist ein Besuch derzeit nicht möglich. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch auf der Homepage des Anbieters, ob und in welcher Form das gewünschte Freizeitangebot genutzt werden kann und welche Hygienemaßnahmen zu beachten sind.

Bitte vereinbaren Sie für eine Neu-Ausstellung des Landesfamilienpasses telefonisch einen Termin im Bürgerbüro unter 07123/7207-123. Gutscheinkarten für vorhandene Pässe können ohne Termin abgeholt werden, bitte bringen Sie Ihren Landesfamilienpass mit.