Nachricht

Hilfe für Menschen aus der Ukraine in Dettingen


Ein „Dach über dem Kopf“ ist ein erster, ganz wesentlicher Schritt. Bisher sind alle Angekommenen privat bei Dettinger BürgerInnen untergebracht – herzlichen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft und so viel Solidarität! Es ist davon auszugehen, dass uns nicht nur auf direktem Wege, sondern auch über die offiziellen Verteilmechanismen von Bund und Land in den nächsten Wochen noch mehr schutzsuchende Menschen aus der Ukraine erreichen werden. 
Auch für diese wird gegebenenfalls noch weiterer Wohnraum benötigt. Sie haben ein Zimmer oder eine Wohnung frei und könnten diese zur Verfügung stellen? Dann melden Sie sich bitte bei uns!

Sie können zwar keinen Wohnraum anbieten, möchten aber trotzdem helfen? Für alle neu Angekommenen gibt es unheimlich viel zu tun, zu verstehen, zu regeln und Barrieren (wie Sprache, Ortskenntnis usw.) zu überwinden. Es wäre schön, wenn Sie sich hier mit etwas Zeit einbringen könnten. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten wie beispielsweise die persönliche Begleitung von einzelnen Familien, die Betreuung/Begleitung von Kindern in Kleingruppen oder die Organisation und Mitwirkung bei wöchentlichen Treffs der Menschen, die aus der Ukraine nach Dettingen gekommen sind.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören! 
Wenden Sie sich hierzu gerne an unsere Integrationsbeauftragte Frau Maute unter Tel.: 07123 / 7207 – 127 oder unter Integration@dettingen-erms.de.

Friedenstaube auf Ukrainischer Flagge

^
Download