Nachricht

Öffentliche Ausschreibung


Die Gemeinde Dettingen an der Erms beabsichtigt zu Beginn der Badesaison 2024 den Kiosk im Freibad Dettingen an der Erms zu verpachten.

Allgemeines zum Bad

Das im Sport- und Freizeitgebiet Neuwiesen gelegene Freibad ist seit der Wiedereröffnung nach einer grundlegenden Generalsanierung im Jahr 1997 bei Besuchern aus Nah und Fern beliebt. Die Besucher erwarten ein rollstuhlgerechtes Bad mit einem mobilen Schwimmbad-Liftsystem, 1300 qm Wasserfläche und fünf 50 m-Bahnen, zudem neben den modern gestalteten Schwimmbecken eine Sprunganlage mit 5-Meter-Turm, 3-Meter- und 1-Meter-Sprungbrett, einen Nichtschwimmerbereich mit Wasserfontänen, Wasserpilzen, Luftsprudler sowie eine Breitrutsche.

Für Familien gibt es einen einzigartigen Mutter-Kind-Bereich mit Kinderplanschbecken, Wasserbrunnen und angrenzendem Sandplatz (Matschbereich). Auch an besucherstarken Tagen ist für ungetrübten Badespaß gesorgt. Hierfür sorgt die moderne Badewassertechnik. Alle Sportbegeisterten können sich zudem über ein Beachvolleyballfeld. Eine große Liegewiese, die zum Spiel mit Indiaca, Federball oder ähnlichem einlädt, lässt zur Freizeitbeschäftigung keine Wünsche offen. Auch ausreichende Schattenplätze für die ganz heißen Tage sind vorhanden.

Auf der separaten Ruhe-Insel können sich unserer Gäste zum Sonnenbaden und Relaxen zurückziehen. Außerdem gibt es immer wieder Veranstaltungen und Überraschungen über die an den Infokästen informiert wird.

Standort

Das Dettinger Freibad liegt im Sport- und Freizeitgebiet Neuwiesen. Kostenlose Parkmöglichkeiten befinden sich an der Hülbener Straße vor der Neuwiesenhalle, auf dem Festplatz und um die Schillerhalle. Weitere Gratis-Parkplätze können Sie in der Friedrich-Ebert-Straße (vor dem Neuwiesenstadion) benutzen.

Fahrradstellplätze direkt vor dem Eingang sowie in der näheren Umgebung sind ausreichend vorhanden. Außerdem ist unsere attraktive Freibadanlage jederzeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf kurzem Wege zu erreichen.

Öffnungszeiten

Die Badesaison beginnt je nach Wetterlage Mitte Mai und endet Mitte September.

Während der Saison hat das Bad zu folgenden Zeiten geöffnet:

Tag Zeit
Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Sommeröffnungszeiten:

Tag Zeit
Montag, Mittwoch, Donnerstag 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Dienstag, Freitag 07:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag 08:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag, Feiertag

08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Der Kiosk muss während der  Öffnungszeiten des Freibads geöffnet zu sein.

Pacht und Ausstattung

Der gute Ruf des Freibads soll durch das Angebot des Kiosks an Speisen, die über das übliche Angebot hinausgehen gesteigert werden. Das Speiseangebot soll vielfältig und qualitativ hochwertig sein. Angebotsvielfalt und Preise werden mit der Bäderleitung abgestimmt.

Der Kiosk wird nur als Gesamtobjekt vergeben. Das Pachtverhältnis beginnt mit der Freibadsaison
Sonntag, 12. Mai 2024.

Einrichtungsgegenstände, wie eine Kühlzelle, eine Gefrierzelle und weiteres Mobiliar sind vorhanden. Es besteht die Möglichkeit die elektrischen Geräte (Doppelfritteuse, Grill, usw.) vom Vorpächter zu übernehmen. Die Abwicklung erfolgt nach finanzieller Einigung der beiden Parteien.

Es handelt sich um einen Kiosk mit Verkaufsraum, welcher mit einer Küche ausgestattet ist. Zudem umfasst der Kiosk einen Lagerraum und eine Personaltoilette. Es besteht die Möglichkeit für den neuen Pächter die Elektrogeräte der ehemaligen Pächterin zu übernehmen.

Der Kioskbereich setzt sich zusammen aus

  • 1.       einem Verkaufsraum             25,20 m²
  • 2.       ein Lagerraum (Keller)           33,58 m²
  • 3.       ein Leergutraum                     48,13 m²
  • 4.       ein Sozialraum mit Toilette    6,32 m²

Erschließung: Strom, Wasser, Abwasser

Instandhaltung

Die genannten Räumlichkeiten werden dem Pächter mit Mobiliar überlassen. Für seinen Betrieb hat er notwendige Ausstattungsgegenstände zu stellen und auf seine Kosten instand zu halten.

Der Pächter ist verpflichtet, zum Zwecke der Erhaltung des Pachtobjektes in einem zu dem vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand notwendige Renovierungen in den Gebäuden vorzunehmen. Endet das Pachtverhältnis, so hat der Pächter keinen Anspruch auf Entschädigung für die eingebrachten oder gegen Entgelt übernommenen/eingebrachten Anlagen und baulichen Maßnahmen.

Dem Pächter obliegt des Weiteren die Reinigung der Pachtfläche einschließlich Terrasse und Freifläche. Die gepachteten Flächen und Gebäude sind in einem gepflegten und ansehnlichen Zustand zu halten.

Unsere Erwartungen

Für die gastronomische Versorgungseinrichtung suchen wir einen Pächter, der sich eigenverantwortlich um das leibliche Wohl unserer Badegäste kümmert.

Folgende Rahmenbedingungen sind gegeben:

  • Versorgung der Badegäste mit einem ansprechenden, abwechslungsreichen, saisonalen Angebot an Speisen und Getränken
  • Gaststättenrechtliche Voraussetzungen des oder der Pächter (ein Nachweis ist vorzulegen)
  • Zuverlässige und freundliche Persönlichkeit – möglichst mit einschlägiger Erfahrung im Gaststättengewerbe.

Aus den Bewerbungsunterlagen sollte eine konzeptionelle Vorstellung unter Berücksichtigung der vorgenannten Rahmenbedingungen ersichtlich sein.

Wir bitten um eine schriftliche Bewerbung bis 31.01.2024 und um Vorlage eines entsprechenden Betriebskonzepts. Weiterhin sind fachliche Referenzen und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit durch Bankbestätigung nachzuweisen.

Die Gemeinde Dettingen an der Erms behält sich in allen Fällen die freie Auswahl unter den Angeboten und die freie Vergabe vor.

Mit Bewerbern, deren Unterlagen Erfolg versprechen, werden Verhandlungsgespräche geführt. Auf die Führung von Verhandlungen besteht jedoch kein Anspruch.

Ausschreibungsbedingungen

1 Haftungsausschluss

Für Inhalt und Richtigkeit der Ausschreibungsunterlagen ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Es handelt sich hierbei um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Angeboten, die nicht den Bestimmungen der VgV/VOB unterliegt. Bei der Ausschreibung des Betriebes des Kiosks des Sommerbades handelt es sich um ein Verfahren, das mit gleichnamigen Verfahren nach der Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) und Vergabeverordnung (VgV) nicht vergleichbar ist.

2 Besichtigungsberechtigungen

Die Besichtigung ist teilweise von einer öffentlichen Straße aus möglich. Das Betreten des Ausschreibungsobjektes (Gebäude, Gelände) ist nur auf Anfrage und im Beisein eines Mitarbeiters der Gemeindeverwaltung Dettingen an der Erms zulässig. Wir weisen darauf hin, dass das ungenehmigte Betreten nicht gestattet ist.

3 Einzelheiten des Ausschreibungsverfahrens

Bei der Abgabe des Angebotes ist ein Konzept beizufügen, welches den Betrieb, insbesondere die Betriebszeiten, das Speisenangebot einschließlich der entsprechenden Preisangaben, den vorgesehenen Personaleinsatz sowie die Gestaltung der Außenflächen und Sitzmöbel beschreibt. Weiterhin ist ein verbindliches Angebot zum Pachtzins (mindestens 1.500 €/Jahr) abzugeben. Diese Unterlagen sind ausschließlich in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk

Ausschreibung „Betrieb Kiosk“ mit vollständigem Absender zu versehen und unterschrieben abzugeben.

Es muss spätestens bis zum 31.01.2023 bei der

Gemeinde Dettingen an der Erms
Herr Gutmann
Rathausplatz 1
72581 Dettingen an der Erms

eingegangen sein.

Es gilt das Datum des Eingangsstempels.

Es sind ausschließlich Konzepte zum gesamten Betrieb des Kiosks abzugeben. Anträge, die sich lediglich auf einen Teil des ausgeschriebenen Objektes beziehen, werden nicht berücksichtigt. Die für den Betrieb verantwortliche/n Person/en ist/sind namentlich zu benennen. Ein Rechtsanspruch auf den Zuschlag leitet sich aus der Teilnahme an der Ausschreibung nicht ab.

Konzepte werden nur berücksichtigt, wenn sie mindestens dem vorgenannten Sachverhalt entsprechen und keine der Ausschreibung widersprechende Bedingungen beinhalten.

Gemäß § 33 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird darauf hingewiesen, dass die personenbezogenen Daten im Rahmen der Auswertung der Gebote verwaltungsintern elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt, jedoch nicht extern weitergegeben werden.

Ansprechpartner:

Gemeinde Dettingen an der Erms
Herr Michael Gutmann
E-Mail: michael.gutmann(at)dettingen-erms.de
Tel.: 07123/7207-312