Abfall

Abfall

Die Ab­fall­ent­sor­gung wird vom Landkreis Reutlingen in eigener Zuständigkeit durchgeführt.

Dafür wer­den Ent­sor­gungs­fir­men be­auf­tragt.

Ein­mal im Jahr er­scheint eine In­fo­schrift des Ab­fall­wirt­schafts­amts mit allen wich­ti­gen In­for­ma­tio­nen und Ter­mi­nen zu Rest- und Sperr­müll, Bio- und Pa­pier­ton­ne, Gel­ber Sack, Ge­braucht­wa­ren­bör­se, Pro­blem­stof­fe, Elek­tro­klein­ge­rä­te, Alt­glas, Alt­klei­der/Schu­he, Häck­sel­gut, Grüngut-​Annahme, Kom­post­hof, Erd­aus­hub/Ab­bruch­ma­te­ri­al und Ab­fall­de­po­nie.

Diese In­fo­schrift wird kos­ten­los, zum leich­te­ren Ver­ständ­nis für un­se­re aus­län­di­schen Mit­bür­ger auch in meh­re­ren Spra­chen, kos­ten­los an alle Haus­hal­te (auch sol­che die keine Post­wurf­sen­dun­gen möch­ten) ver­teilt.

Aus die­sem Grund möch­ten wir Ihnen an die­ser Stel­le nur einen Aus­schnitt aus den all­ge­mei­nen In­for­ma­tio­nen mit­tei­len.

Häckselplatz

Am Ge­wann „Bild­acker“ an der Ver­bin­dungs­stra­ße Dettin­gen an der Erms nach Hül­ben be­fin­det sich der Sam­mel­platz für Häcksel-​ und Grün­gut.


Neubürger | Eigentümerwechsel

Grund­stücks­ei­gen­tü­mer müs­sen be­wohn­te Grund­stü­cke und Ge­wer­be­be­trie­be vier Wo­chen vor Bezug zur öf­fent­li­chen Ab­fall­ent­sor­gung an­mel­den. Auch ein Ei­gen­tü­mer­wech­sel muss recht­zei­tig mit­ge­teilt wer­den. Bei­des kön­nen Sie on­line im In­ter­net er­le­di­gen. Eben­so kön­nen Sie über den vir­tu­el­len Weg Ab­fall­be­häl­ter be­stel­len, Per­so­nen­zahl­än­de­run­gen durch­ge­ben oder die bis­her ent­leer­te Ab­fall­men­ge bei einem Mie­ter­wech­sel er­fah­ren.

Abfallbezirk

Dettin­gen an der Erms zählt als ein Be­zirk, bei dem die Ab­fall­ton­nen immer gleich ge­leert wer­den. 

Müllart Leerzeiten
Restmüll 14-tägig
Bio-Tonne 14-tägig (Juni bis August wöchentlich)
Der Gelbe Sack alle vier Wochen
Sperrmüll nach Bedarf; einmal kostenlos pro Jahr
Papier-Tonne alle vier Wochen
Abholtermine jeweils ab 06:00 Uhr.

Abfallgebühren

Die Ab­rech­nung setzt sich zu­sam­men aus der An­zahl der Lee­run­gen, und einem Jah­res­be­trag, der sich nach der Per­so­nen­an­zahl be­rech­net.

Un­ab­hän­gig von der tat­säch­li­chen Be­reit­stel­lung wer­den je Rest­müll­be­häl­ter min­des­tens 3 und je Bio­ton­ne min­des­tens 4 Lee­run­gen (Min­dest­lee­run­gen) im Ka­len­der­jahr be­rech­net.

Bei Ge­wer­ben ist diese be­häl­ter­be­zo­gen. Die Er­fas­sung der Lee­run­gen er­folgt durch den Iden­ti­fi­ka­ti­ons­chip an Ihrer Ab­fall­ton­ne. Für die Papier-​ und Kar­to­n­a­gen­ton­ne wird keine se­pa­ra­te Ge­bühr er­ho­ben."

Die Zu­ord­nung zu Ihrem Grund­stück er­folgt durch den Iden­ti­fi­ka­ti­ons­chip an Ihrer Ab­fall­ton­ne. Wer also wenig Ab­fall pro­du­ziert, zahlt we­ni­ger. Für die Papier-​ und Kar­to­n­a­gen­ton­ne wird keine se­pa­ra­te Ge­bühr er­ho­ben.

Landratsamt Reutlingen

Bismarkstraße 47
72764 Reutlingen
07121 480-0
07121 480-1800
E-Mail senden / anzeigen
Den aktuellen Abfallkalender finden Sie hier: Landratsamt Reutlingen