Calverbühl

Unser Hausberg - der Calverbühl

Das "Cal­ver­bühle" (509 m ü. NN) ist Dettingens Haus­berg und sein Er­ken­nungs­zei­chen. Es han­delt sich um einen Vul­kan­schlot, des­sen Ba­salt­ge­stein am Gip­fel weit­hin sicht­bar ist. Vor etwa 15 Mil­lio­nen Jah­ren sind viele Vul­ka­ne sei­ner Art am Alb­trauf ent­lang ent­stan­den.

Auf dem Gip­fel steht eine Linde, die von einer Bank um­rahmt ist. Wer den Auf­stieg, von vorn über den klei­nen Weg oder von hin­ten über Fels­ge­stein ge­schafft hat, kann von oben eine wun­der­schö­ne Aus­sicht über Dettin­gen, das ge­sam­te Erm­s­tal sowie bis Rich­tung Stutt­gart, ge­nie­ßen. Bei guter Sicht ist der Fern­seh­turm er­kenn­bar. 

Die Zie­gen be­wei­den das Cal­ver­bühl und hal­ten es sau­ber von Ge­strüpp und Sträu­chern. 

Der Vul­kan­hü­gel liegt so­wohl im Land­schafts­schutz­ge­biet als auch im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.